Freitag, 16. November 2012

Nachlese - gleanings

Während der Vorbereitungen für den Markt hatte ich jede Menge Nerven, ein länger geplantes - kleines - Projekt in die Tat umzusetzen. Die kleine Winterlandschaft mit Häuschen und Tannebäumen gefiel mir am Ende so gut, dass ich sie gar nicht erst in die Weihnachtskiste packen wollte, sondern sie gleich Seite an Seite mit der Herbstdeko in Szene setzte.
Parallel to the market preparations I had peace an quiet enough to come up with this small winter project. I liked it so much that I didn´t put it in stock until advent but just arranged it together with the fall decoration spread all over the place.



Nachdem ich dann am Montag Morgen ein paar Fotos der übrig gebliebenen Kleinigkeiten gemacht und all die Kisten wieder sortiert und weggepackt hatte, konnte ich mich endlich der Fertigstellung des Herbst-Winter-Stickprojekts zuwenden. Im Keller hatte ich noch einen alten 50 x 50cm großen Ribba Rahmen - wie gemacht für das Stickbild, dachte ich, säuberte ihn und schliff ihn ein wenig an.

Das  Ergebnis sieht so aus. Übrigens - das Muster ist aus der französischen Zeitschrift "Il était un fil". In den 3 vorangegangenen Ausgaben des Jahres gab es wohl die adäquaten Frühlings- und Sommermuster, die ich jedoch leider verpasst habe.


After I had put away all the boxes and bags from the weekend I finally could start finishing the fall-winter-stitching project I had told you about some time ago. The pattern is taken from the French magazine "Il était un fil". Unfortunately I seem to have missed the spring and summer pattern of the former editions of this year. What a pitty.















So, den Entwurf des Posts bis zu dieser Stelle musste ich gestern Abend speichern, weil ich einfach zu müde war, weiter zu schreiben. Mitlerweile ist es Freitag Morgen. Eingehüllt in eine kuschelige Wolldecke sitze ich am Computer unseres Großen und genieße den wunderbaren Duft der Apfelbrote, der aus der Küche strömt und sich im ganzen Haus verbreitet.
Schon seit Sonntag hatte ich mich auf´s Backen gefreut. Da ich das aber so richtig zelebrieren wollte, konnte ich nicht vor gestern Abend damit anfangen, weil ich mich mental auf etwas ganz anderes vorzubereiten hatte... meinen offiziellen ersten Arbeitstag. Ich könnte stundenlang davon erzählen.
So hatte ich z. B. auf dem Weg zur Arbeit einen etwa 5 15-minütigen absoluten Nervenzusammenbruch, weil mich das Navi schwerlich im Stich und mich ununterbrochen im Kreis fahren ließ. Obwohl ich etwa eine halbe Stunde Pufferzeit einkalkuliert hatte, kam ich  - ich schwöre - mit dem Klingelzeichen am Arbeitsort in Howald/Luxemburg an. Ich bin sicher, nur den Stoßgebeten, die ich gen Himmel geschickt habe, habe ich es zu verdanken, dass ich es rechtzeitig schaffte, denn dass ich den Weg schlussendlich überhaupt fand, war wirklich purer Zufall!
Mit den Nerven völlig am Ende stand ich nun da... und was soll ich sagen - es wurde ein wunderschöner Arbeitstag, der mich so zufrieden mit mir selbst und meiner Umwelt machte, dass ich am Nachmittag meinte, es wäre völlig in Ordnung, mich mit dem schönsten Paar Schuhe zu belohnen, das sich in Trier finden ließ. Und ich habe überhaupt kein schlechtes Gewissen.
Wisst ihr, für euch, die ihr wahrscheinlich mit beiden Füßen fest im (Berufs-)leben steht, mag das alles total irrwitzig klingen - aber für mich, die seit so vielen Jahren aus der Berufswelt heraus war, war das gestern wie ein Meilenstein. Versteht ihr das?
Ich hoffe sehr, dass der Job weiterhin so viel Spaß macht. 
Als nächstes habe ich vor, mal wieder einen großen, komplizierten Quilt für unser Heim zu nähen. Er soll in erster Linie aus den runden Blöcken diese Buches bestehen. Mal sehen, was daraus wird.



The next project I will soon start with will be a quilt mainly consisting of circular blocks taken from the book above. I wasn´t sure if I should really keep it but after I while I decided that this book is a must have for every serious quilter.

Yesterday, I had some kind of nervous breakdown on the way to work. It was my first official day of working after so many years. I left our home much earlier than I had to - this is at least what I was thinking - just to make sure to arrive in time. But what a nightmare. The navigation aid had decided to work against me and tried to lead me in an eternal circle.
Somehow - I really don´t know how and I´m sure I ow it to the prayers I was sending to heaven - I, in a swivet, managed to arrive at the school when the bell was ringing. 
After all the excitement, the morning went wonderful. It was such fun with the kids and I felt so content with me and my surrounding that I decided I had to reward myself with the coolest pair of shoes I could find when we went to town in the afternoon.
This may all sound a little ridiculous to you but for me this first day was like a real milestone.
I´m not a person with great self assurance (not even a pair of cool shoes seems to fit me) and I´m always afraid I could fail in the things I do. Do you understand what I mean? 
Today I´m still feeling content. I have baked some apple bread, yet and just only the smell of it puts a smile on my face. 


Bevor die Brote aus dem Ofen müssen noch ganz schnell 2 Fotos. Diese  - vom Stickmuster her - vereinfachten Eicheln nach Anja´s Vorlage hatte ich noch in letzter Minute für den Markt fabriziert.



Hope you feel at least half as good as I do today and you will have a great weekend. 
Einen schönen Tag und ein schönes Wochenende euch allen, 
                                                             
Britta 

Kommentare:

  1. Deine Sachen sind ja wieder wunderschön. Ich bin total begeistert.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Oooo, ist das alles schön!!!!

    Das sind wunderbare Sachen und die Häuser... toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Britta, da hast du ja wieder ein ganz tolles Teil gezaubert und mit so vielen netten, liebevollen Kleinigkeiten, das macht das ganz noch schöner und wertvoller.
    Ich freue mich für dich, dass es dir so gut bei der Arbeit gefallen hat und wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Britta,

    ich habe gerade mal Deinen Blog durch gestöbert, Du machst sooo wunderbare Sachen, ich bin echt sprachlos.
    Kannst Du mir sagen welche Nummer das Heft "Il était un fil". mit dem Herbst-Winter Stickmotiv hat?
    Werde Dich jetzt öfter besuchen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa, Das Muster ist aus Heft Nr. 11. Da es nur alle 3 Monate erscheint, müsste es diese Ausgabe noch geben. Gruß, Britta

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Britta,
    ich bin ganz fasziniert und angetan von Deinem wunderschönen Blog, besonders das Stickbild und die Winterlandschaft gefallen mir ausgesprochen gut.
    Das Heft würde mich auch interessieren.
    Viel Glück in Deinenm neuen Berufsleben.
    Werde Dich jetzt hier öfter besuchen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Britta,

    Anja hat mir deinen schönen Blog empfohlen und sie hat nicht zu viel versprochen, deine creativen Arbeiten gefallen mir alle sehr gut!

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Hello Britta.
    I'm very pleased to meet you and thank you for link of my blog.
    Your work is so beautiful and cute!
    I will make you a model.
    Have a nice needle time. :))

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Britta,


    wie alles was du gestalterisch und künstlerisch anpackst und auf so wunderschöne Art verwirklichst, wirst du auch deinen neuen Job ganz prima hinkriegen.

    Bises
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Britta,
    also.... Häuser und Tannen wunderschön, Eichel am Kranz große Klasse und die Stickerei ein Traum!!!!
    Unsere Ausstellung war toll! Wie war deine?
    Vielleicht sollten wir mal wieder telefonieren!?
    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Hello Britta, I stumbled upon your blog and I must compliment you, it's really very nice.
    Make the work beautiful, well kept and precise as I would like.
    These trees and these houses are wonderful! ¨
    I love the country primitives, if you want to see me go, I'd love to.
    I joined to your follower and I will follow you willingly.
    A hug and a kiss from Ticino.
    Love et bisous Ve
    P.S. I wrote in English because the translator works better than the German.

    AntwortenLöschen
  12. Acabo de conocer su blog, me ha encantado es precioso, tiene unos trabajos muy bonitos, seguire visitandola
    Un besito
    Angeles

    AntwortenLöschen

I love to read your comments. Tank you.